scroll

Kampagne von Callies & Schewe: Nominiert für den „Goldenen Funken“

Mannheim / Berlin. Die Kampagne „Deutschland endlich auf dem Sprung?“ von Tata Consultancy Services (TCS) ist für den Goldenen Funken 2018 nominiert – in den Kategorien Corporate Publishing und Markenkommunikation. Das hat die Jury des Deutschen Preises für Wirtschaftskommunikation jetzt bekannt gegeben. Konzipiert hat die Kampagne die Mannheimer Agentur Callies & Schewe.

„Der Goldene Funke zeichnet sich seit jeher durch eine unabhängige und objektive Jury aus. Daher freuen wir uns besonders, dass wir das Finale erreicht haben“, sagt Kim Schewe, geschäftsführender Gesellschafter von Callies & Schewe. Die Kampagne vermarktet die Ergebnisse einer umfangreichen Unternehmensbefragung von TCS mit Bitkom Research zur Digitalisierung in Deutschland.

„Die Umsetzung gemeinsam mit den Kollegen auf Agenturseite hat Spaß gemacht und wir haben unsere Ziele damit übertroffen. Jetzt für den Goldenen Funken nominiert zu sein, ist natürlich das Sahnehäubchen“, freut sich Doreen Schulze, Head of Marketing Central Europe bei TCS, einem der weltweit führenden IT-Dienstleister.

Der Deutsche Preis für Wirtschaftskommunikation wird seit 2001 von der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Berlin vergeben und allein von Studierenden ausgerichtet. „Wir hatten viele innovative Kampagnen vorliegen, die durch Einzigartigkeit und Raffinesse überzeugt haben“, sagt Christopher Möller, Sprecher der Jury. Auf die Shortlist geschafft haben es letztlich 35 Kommunikationsansätze namhafter Unternehmen und Agenturen in insgesamt sechs Kategorien. Die Preisträger werden am 7. Juni 2018 bei einer Zeremonie im Berliner Kosmos bekannt gegeben.

Mehr über den Preis und die Shortlist.

Den Showcase hier ansehen.

(Bild: mhvogel.de / dpwk)

Ähnliche Beiträge

German Brand Award für Markenrelaunch der CEBIT

German Brand Award für HIMA

German Brand Award für Tata Consultancy Services