scroll

Neuerscheinung: Die Deutungshoheit im Wandel gewinnen

Nie zuvor war professionelle Kommunikation so komplex wie heute: Politiker, Influencer und Experten buhlen sekündlich um unsere Aufmerksamkeit. In den Medien und sozialen Netzwerken werden milliardenfach Informationen produziert, interpretiert und kommentiert. Alles kann wahr und falsch zugleich sein. Zugleich stehen Marken in einem angespannten öffentlichen Klima verschärft unter Beobachtung. Wie gelingt es in diesem Umfeld, die Deutungshoheit über seine Themen und sein Image zu erlangen?

Darum geht es im neuen Buch „Deutungshoheit: Die Muster der Meinungsmacher“ (Verlag BusinessVillage, Hardcover) unseres Geschäftsführers Sebastian Callies. 

Ähnliche Beiträge

Free Creativity - einfach loslassen: Neues Interview online

Veränderung? Muss nicht sein. Was wir von Iron Maiden, Varta und Voltaire lernen können

Lounge Talk, Folge 2: Keine Angst vor der KI