Meinung
scroll

Endlich: Sparkassen mit Website zur Finanzkrise

Das wurde aber auch Zeit: Der deutsche Sparkassen- und Giroverband reitet auf den Wogen der Finanzkrise eine Imagekampagne in eigener Sache. Schließlich ist öffentlich-rechtlich in diesen Zeiten wieder en vogue, und die Sparkassen sind hierzulande bislang kaum von den Turbulenzen am Kapitalmarkt betroffen.

Auf der Website www.gutfuerdeutschland.de können Bürgerinnen und Bürger ihre Fragen zur Krise, zu Anlageformen und  Landesbanken stellen. Darüber hinaus finden sich Nachrichten rund um die aktuelle Situation, ein Newsletter lässt sich ebenfalls abonnieren.  Printanzeigen in überregionalen Tageszeitungen bewerben die zentrale Anlaufstelle im Web. Botschaft der Kampagne: Auf die Sparkassen ist Verlass.

Das ist alles in allem nicht besonders spektakulär und sicher ausbaufähig, kommt den Informationsbedürfnissen der Kunden aber entgegen. Endlich.

Ähnliche Beiträge

Erfolgsgeheimnis: Warum "Die Höhle der Löwen" so gut verkauft

So rücken Sie näher an Ihre Kunden

Markenführung: Der geniale Spielzug des SV Waldhof Mannheim